Initiative


Am Montag, 30. November 2009 trafen sich Wilhelmshavener Bürger und gründeten die Bürgerinitiative (BI) für die Sicherstellung der Versorgung Drogenkranker in Wilhelmshaven um für die langfristige Absicherung der Methadonvergabe in Wilhelmshaven zu sorgen.

Noch immer weigert sich die zuständige kassenärztliche Vereinigung (KV), die notwendigen Kosten einer bedarfsgerechten Methadonvergabe in Wilhelmshaven zu übernehmen. Für Mitte Dezember droht dem Programm das Aus und die betroffenen Patienten wären ohne Alternative dem Heroinkonsum ausgeliefert.

Die Betroffenen sind für jede Unterstützung dankbar!
Ab sofort wird die Mahnwache vor dem Reinhard-Nieter-Krankenhaus (RNK) verlegt. Das städtische Krankenhaus wäre eine gute Ausweichmöglichkeit für die Methadonvergabe. Bisher verweigert sich das RNK dieser Lösung.

Um der Dringlichkeit dieser Angelegenheit noch mehr Nachdruck zu verleihen, wurde die Bürgerinitiative (BI) gegründet. Die Bürgerinitiative (BI) soll die Suche nach einer langfristigen Lösung begleiten und unterstützen. Aber auch andere Formen der Unterstützung der Betroffenen sind denkbar.